top of page

Singen öffnet Türen: Erfolgreiche Veranstaltung im Wohnstift Hansegisreute

Am 14. Juni 2024 fand im Speisesaal des Wohnstifts Hansegisreute in Heidenheim die Veranstaltung "Singen öffnet Türen" statt, organisiert vom Demenznetzwerk Landkreis Heidenheim e.V. Mit Unterstützung des "Neuen Kammerchors Heidenheim" unter der Leitung von Herrn Kammel wurde ein unterhaltsamer Nachmittag für Demenzerkrankte, ihre Familien und Interessierte gestaltet.

Zu Beginn der Veranstaltung begrüßten Frau Decker und Frank Seifert die rund 130 anwesenden Gäste. In ihren Eröffnungsworten dankten sie den Anwesenden für die hohe Beteiligung und betonten die Bedeutung solcher gemeinschaftlichen Events für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen.

Dank der unkomplizierten Zusammenarbeit mit Frau Decker, der Hausdirektorin der Evangelischen Heimstiftung, konnten die Veranstaltungsräume und die Bewirtung reibungslos organisiert werden.

Der "Neue Kammerchor Heidenheim" begeisterte das Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm, das von traditionellem Liedgut über Schlager bis hin zu Kinderliedern reichte. Die positive Resonanz auf die Darbietungen spiegelte sich in vielen lobenden Rückmeldungen wider.

"Singen öffnet Türen" fand bereits zum zweiten Mal statt und wurde erneut mit viel positiver Resonanz aufgenommen. Die Veranstaltung zeigte eindrucksvoll, wie Musik Brücken bauen und Freude in den Alltag von Demenzerkrankten und ihren Familien bringen kann.

Das Demenznetzwerk Landkreis Heidenheim e.V. freut sich über den großen Erfolg und plant, diese Veranstaltungsreihe fortzusetzen, um weiterhin wertvolle Momente der Gemeinschaft und des Miteinanders zu schaffen.



37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page