nulla ethica sine aesthetica

Vielstimmig erfolgreich: 

der Neue Kammerchor am Schiller-Gymnasium Heidenheim

Etwa 40 Auftritte singen sie im Jahr, zusätzlich zum Schülerleben: Die Sängerinnen und Sänger des Neuen Kammerchors am Heidenheimer Schiller-Gymnasium präsentieren selbst schwierigste Chorliteratur brillant; Wettbewerbe beenden sie meist mit Goldmedaillen. Nach vier Siegen in Folge beim ‚Ersten Chorpreis Deutsche Sprache’ wurde der Neue Kammerchor in der Saison 2014/2015 Patenchor des SWR Vokalensembles Stuttgart. Und mit gleich zwei Golddiplomen beim 8. internationalen Chorwettbewerb in Grado / Italien qualifizierte sich der Neue Kammerchor für den Grand Prix of Nations 2017 in Riga / Latvia und in Colombo / Sri Lanka. Und als Erstplatzierter beim Landeschorwettbewerb Baden-Württemberg im November 2017 qualifizierte sich der Neue Kammerchor für den Deutschen Chorwettbewerb im Mai 2018 in Freiburg.

 

Nur: Wie kann man es schaffen, Mädchen und Jungen, vierzehn bis zwanzig Jahre jung, so fürs Singen und wirklich harte Probenarbeit zu begeistern? Thomas Kammel, Musikpädagoge am Schiller-Gymnasium, Gründer und Leiter des Neuen Kammerchors, nennt einen einfachen Grund. „Sie haben Spaß – am Erfolg und an der Probenarbeit!“ 

 

Bereits die Eleven des Neuen Kammerchores erfahren Jahr für Jahr bei Produktionen wie Carmen, Tosca, La Bohéme oder Macbeth, was professionelle, musikalische Arbeit bedeutet. Die regelmäßige Zusammenarbeit mit den Opernfestspielen Heidenheim und mit Orchestern wie den Stuttgarter Philharmonikern unter der Leitung von Frestspieldirektor Marcus Bosch motiviert Jugendliche, anschließend in den Neuen Kammerchor einzudrehten.

 

Dort zählen Motivation und die Begegnung auf Augenhöhe. Zusammen erarbeiten sie unterschiedlichste Chorsätze: Renaissance-Kompositionen aus dem16. Jahrhundert ebenso wie Motetten von Reger, Werke des jungen Norwegers Ola Gjeilo und viele andere. Und staunen gemeinsam, was möglich ist... Dabei gab es 2014 einen umfassenden Generationenwechsel. „Aber auch das hat funktioniert. Selbst ganz junge Sängerinnen und Sänger steigen heute auf sehr hohem Niveau ein“, beobachtet Thomas Kammel. Für ihn stehen neben dem gesanglichen Ergebnis die Werteerziehung und das Formen eines ästhetischen Bewusstseins im Mittelpunkt. Dazu spontane Erlebnisse – etwa die Probe einer Vivaldi-Arie, die mangels Raum in einer Brauereigaststätte stattfand...

 

Nur einer von zahlreichen Höhepunkten: Gemeinsam waren sie 2014 in Südafrika, 2015 ging es nach Finnland, 2016 nach Brasilien. Chormanagerin Sylvia Lohse, Reisebegleiterin Denise Demirhan und Thomas Kammel haben daher alle Hände voll zu tun. Das gilt auch für die Veranstaltungen vor Ort: Als ganz besonderer Termin stand das internationale Chorfestival ARTvocal und als Höhepunkt am 3. Oktober das Internationale Chorkonzert ‚Deutschland in der Welt – die Welt in Deutschland’ an. Zur 25-Jahr-Feier der Deutschen Einheit und des eigenen 10. Geburtstags traten im Congress Centrum Heidenheim befreundete Chöre aus Finnland, Italien, Armenien und natürlich der Neue Kammerchor auf.

Und nachdem im Dezember 2016 der COTA Youth Choir Namibia zu Gast waren, ging es im Juni 2017 auf Konzertreise nach Bulgarien, Mazedonien und Albanien. Im Mai 2018 steht dann die nächste große Konzertreise durch Mexiko und Guatemala an.

 

 

Wir dürfen wieder einmal gespannt sein!

 

Annette Schlenker (Ulm) im April 2018

 

Ployphonic Successful:

The Neuer Kammerchor of the Schiller-Gymnasium Heidenheim

 

With about 40 performances per year additional to their everyday life at school the singers of the Neuer Kammerchor of the Schiller-Gymnasium Heidenheim present brilliantly even the most difficult choral literature. Contests usually end with gold medals. After four consecutive victories in the 'First Choir German Language' in the season 2014/2015 the Neuer Kammerchor became the god-choir of the SWR Vokalensemble Stuttgart. And with two gold diplomas won at the 8th International Choral Competition in Grado / Italy, the Neuer Kammerchor also qualified for the Grand Prix of Nations 2017 in Riga / Latvia.

 

Only: How can you manage to inspire girls and boys of the age of fourteen to twenty for singing and really hard rehearsals? Thomas Kammel, music pedagogue at the Schiller-Gymnasium, founder and head of the Neuer Kammerchor gives a simple reason: "They have fun - at being successful and in rehearsing!"

 

Their high motivation and their encounter on an equal footing are what makes the difference. Together they work out different choral sets: Renaissance compositions from the 16th century as well as motets by Reger, works by the young Norwegian Ola Gjeilo and many others....and are amazed of all that becomes possible ... In 2014 there was a comprehensive generational change. "But even that worked out. Today even very young singers step in at a very high level" observes Thomas Kammel. For him, in addition to the vocal result, the focus is on the formation of values ​​and the shaping of an aesthetic consciousness. And furthermore spontaneous experiences - for example the rehearsal of a Vivaldi aria in a brewery due to the lack of an adequate rehearsing room.

 

Only one of numerous highlights: in 2014 they traveled to South Africa, in 2015 they went to Finland, 2016 to Brazil. Manager of the choir Sylvia Lohse, travel companion Denise Demirhan and Thomas Kammel therefore have got their hands full. This also applies to the local events: the International Chorfestival ARTvocal and the International choir concert "Germany in the world - the world in Germany" were tonly he most important dates. Choirs from Finland, Italy, Armenia and, of course, the Neuer Kammerchor took part in the 25th anniversary of the German Unity as well as celebrating the 10th birthday of the Neuer Kammerchor in the Congress Centre Heidenheim.

And in December 2016 the young singers will welcome the Cota Choir Namibia.

We can be curious!

 

Annette Schlenker (Ulm) in February 2016

Übersetzung Theresa Kammel

 

DSC07991 (3)_edited.jpg
DSC04758 (1).jpg
DSC07792_edited.jpg
VoBa-Weihnachtskonzert-0124.jpg
_DSC2188_edited.jpg
20191208_abo_vivaldi_114_foto_holger_sch
20190714_18_26_48_TAMRON SP 24-70mm F-2.
DSC04013 (1).jpg
DSC00686.jpg
DSC00676_edited.jpg
Rotary_Benefizkonzert_Genitalverstümmelu
DSC04086 (2).jpg
Rotary_Benefizkonzert_Genitalverstümmelu
DSC09949 (2).jpg
DSC09725.jpg
DSC08555 (1).jpg
DSC08864_edited.jpg
DSC07068 (1)_edited.jpg
03-03-mr-57.jpg
DSC04689_edited.jpg
DSC06720.jpg
IMGP4390.jpg
DSC02427.jpg
IMGP4591.jpg
IMGP4518 (1).jpg
DSC03113 (3).jpg
DSC09265.jpg
DSC02432 (1).jpg
03-03-mr-63.jpg
IMG_4827.jpg
DSC01724.jpg
IMG_3417 (1).jpg
Rio de Janeiro.jpg
Pretoria - Südafrika 2014
Neujahrsempfang Landesregierung 2014
Congress Centrum Heidenheim 2015
East London - Südafrika 2014
Namib Wüste - Namibia 2104
  • Facebook Clean
  • YouTube-Classic
  • Twitter Clean
  • Google+ Clean

© 2015 by SingSang  

Bilder: Daniel Paus, Kalle Linkert, Franz Wagner, Georg Schabel, Dr. Thomas Bünnigmann, Cosima Kammel,  Luisa Kammel, Theresa Kammel