"Bester Chor im Lande" HZ 23.11.2017

Erster Platz beim Landeschorwettbewerb Baden-Württemberg und Weiterleitung zum Deutschen Chorwettbewerb 2018

Nur alle 4 Jahre findet er statt: der deutsche Chorwettbewerb, veranstaltet vom Deutschen Musikrat. Der Neue Kammerchor Heidenheim nahm am vergangenen Samstag beim Vorentscheid, dem Landeschorwettbewerb des Landesmusikrats e.V. in Bretten mit 50 weiteren Chören aus ganz Baden-Württemberg teil, und gewann !

Mit einem sensationellen Sieg in der Kategorie Jugendchöre verwiesen die jungen Sängerinnen und Sänger vom Schiller-Gymnasium in Heidenheim ihre Konkurrenz, den Karlsruher Kammerchor und den Heilbronner Kammerchor auf die Plätze zwei und drei und behaupteten sich als bester Jugendchor Baden-Württembergs.

Somit wird der Neue Kammerchor Heidenheim im Mai 2018 Baden-Württemberg beim Deutschen Chorwettbewerb im Konzerthaus in Freiburg vertreten, wo nur die Besten jedes Bundeslandes gegeneinander antreten werden.

Die Regularien beim Wettbewerb waren streng: in maximal 20 min. Auftrittszeit präsentierten die jungen Heidenheimer als Werk aus der Barockzeit von Antonio Lotti die komplexe 8-stimmige Motette Crucifixus. Pflicht war es auch, ein deutsches Volkslied sowohl einstimmig, als auch im schlichten 4-stimmigen Satz zu singen. Thomas Kammel, der künstlerische Leiter und Gründer des Neuen Kammerchores entschied sich hier für das Volkslied „Jetzt gang I ans Brünnele“ aus dem Remstal nach einem Satz von Friedrich Silcher. Eine Herausforderung war es die 8-stimmig romantische Motette „Os justi“ von Anton Bruckner in der extrem trockenen Akustik der Stadtparkhalle von Bretten zu singen, bei der der Neue Kammerchor jedoch alle Facetten romantischer Klangvielfalt zeigen konnte und die mit Professoren aus dem gesamten Bundesgebiet besetzte Jury überzeugte.

Als Pflichtstück musste jedes Ensemble eine Candombe - ein temperamentvoller Tanz aus Uruguay - präsentieren, was den Heidenheimern lag und mit besonderem Esprit gelang.

Höhepunkt ihrer Präsentation war die Uraufführung von Giovanni Bonatos „Einsamkeit“ nach einem Gedicht von Rainer-Maria Rilke, welches der Komponist eigens für den Neuen Kammerchor komponiert hatte. Dieses experimentelle Werk verlangte dem Chor ein Höchstmaß an Disziplin, Aufgeschlossenheit und Durchhaltevermögen ab.

Die Erarbeitung war ein langer und mühsamer Weg, der sich schließlich lohnte, denn es gelang den Heidenheimern sowohl das Publikum, als auch die acht Juroren zu faszinieren und zu überzeugen.

Aktuelle Beiträge
Aktuelles
Archive
Search By Tags
DSC07991 (3)_edited.jpg
DSC04758 (1).jpg
DSC07792_edited.jpg
VoBa-Weihnachtskonzert-0124.jpg
_DSC2188_edited.jpg
20191208_abo_vivaldi_114_foto_holger_sch
20190714_18_26_48_TAMRON SP 24-70mm F-2.
DSC04013 (1).jpg
DSC00686.jpg
DSC00676_edited.jpg
Rotary_Benefizkonzert_Genitalverstümmelu
DSC04086 (2).jpg
Rotary_Benefizkonzert_Genitalverstümmelu
DSC09949 (2).jpg
DSC09725.jpg
DSC08555 (1).jpg
DSC08864_edited.jpg
DSC07068 (1)_edited.jpg
03-03-mr-57.jpg
DSC04689_edited.jpg
DSC06720.jpg
IMGP4390.jpg
DSC02427.jpg
IMGP4591.jpg
IMGP4518 (1).jpg
DSC03113 (3).jpg
DSC09265.jpg
DSC02432 (1).jpg
03-03-mr-63.jpg
IMG_4827.jpg
DSC01724.jpg
IMG_3417 (1).jpg
Rio de Janeiro.jpg
Pretoria - Südafrika 2014
Neujahrsempfang Landesregierung 2014
Congress Centrum Heidenheim 2015
East London - Südafrika 2014
Namib Wüste - Namibia 2104
  • Facebook Clean
  • YouTube-Classic
  • Twitter Clean
  • Google+ Clean

© 2015 by SingSang  

Bilder: Daniel Paus, Kalle Linkert, Franz Wagner, Georg Schabel, Dr. Thomas Bünnigmann, Cosima Kammel,  Luisa Kammel, Theresa Kammel