"Ein Leuchtturm mit ganz besonders starker Strahlkraft"


Stadtkirche Giengen: Der Neue Kammerchor führt das "Stabat Mater" von Karl Jenkins auf

Wer den Sonntag besinnlich ausklingen lassen wollte, fand dazu am 28. Februar in der Evang. Stadtkirche Giengen eine nicht alltägliche Gelegenheit: Die Aufführung des Stabat Mater von Karl Jenkins durch den Neuen Kammerchor Heidenheim unter der Leitung von Thomas Kammel.

Es fällt schon auf, dass und auf welche Weise immer mehr Musiker, deren künstlerisches Wirken schwerpunktmäßig eher auf dem weiten Feld der Popularmusik liegt, sich mit den Jahren abendfüllenden oratorischen Werken meist geistlichen Inhalts zuwenden. Karl Jenkins, Jahrgang 1944, bekannt nicht nur als Oboist und Saxophonist sondern auch als Keyboarder der Band »Soft Machine«, schuf eine Vertonung des Stabat Mater, die rockige Riffs mit romantischer Harmonik und großflächig linearer Melodik, den klassischen lateinischen Text mit Texten in englischer, arabischer, aramäischer, griechischer, hebräischer und lateinischer Sprache verbindet. Das Opus zielt so auf eine breite Hörerschicht und dass dies gelingt, zeigte sich nicht nur an dem überaus herzlichen Beifall des die große Giengener Stadtkirche bis auf den letzten Platz füllenden Publikums, sondern auch an der Begeisterung, mit der die jugendlichen Sängerinnen und Sänger des Neuen Kammerchor das Werk darboten, begleitet von einem ausgezeichneten Instrumentalensemble, dem Ensemble Jadis, bestehend aus Streichern (Cosima Marius, Filip Marius, Sibille Klepper, Roman Guggenberger, Hans-Peter Reich), Klavier (Bernd Grill), Duduk (Jens Schauz) und Percussion (Bernd Elsenhans, Henry Plachzik, Constantin Balle) sowie einer hochkarätigen Vokalsolistin, der aus Armenien stammenden Seda Amir-Karayan, deren ausdrucksstarker und registerreicher Gesang von tiefer Alt- bis in hohe Sopranlagen tief beeindruckte und berührte.

Optisch eingestimmt wurden die Besucher durch den violett angestrahlten Chorraum und den diszipliniert einziehenden Chor in eleganter, einheitlicher Kleidung. Eine wohl durchdachte und professionell durchgeführte Lichtregie sorgte dafür, dass die Farbtöne dem Ausdrucksgehalt der einzelnen Sätze individuell angepasst wurden. Die so entstandenen Synästhesieeffekte waren dem Stück durchaus angemessen und verstärkten seine Wirkung, vorrangig maßgeblich blieb jedoch die akustische Wiedergabe, die unter der sicheren Stabführung von Thomas Kammel schlichtweg überwältigend war. Einen optischen und klanglichen Zusatzeffekt bot der Chor bei seiner Zugabe am Ende des Konzerts mit Gläsern, die jede(r) Einzelne so zum Schwingen brachte, dass daraus der Klang einer gewaltigen Glasharfe entstand, der auf faszinierende Weise mit dem Chorklang zu einem einheitlichen Klang verschmolz.

Bei rund achtzig Sängerinnen und Sängern, ganz überwiegend Schülerinnen und Schüler des Schillergymnasiums Heidenheim, von einem Kammerchor zu reden, klingt fast schon wie selbst auferlegte Bescheidenheit. Die Größe des Chors erklärt sich letztlich aus der starken Nachfrage, dort mitzusingen; ein so qualitätvoller, vielfach preisgekrönter Chor wie der Neue Kammerchor ist einfach ein Leuchtturm mit ganz besonders starker Strahlkraft. Man hört sofort, dass nicht nur der Part gründlich einstudiert ist, sondern darüber hinaus die Stimmen auch exzellent geschult sind, womit nicht nur die rein zahlenmäßige Stärke des Chors den Grund für den bestechend homogenen Chorklang bildet. So fand man in diesem Konzert Besinnung und konnte zugleich in wundervollen Vokal- und Instrumentalklängen schwelgen in der beruhigenden Gewissheit, dass man sich um eine Jugend, die sich für eine solche Arbeit begeistern lässt und dabei Derartiges zu leisten vermag, wahrlich keine Sorgen zu machen braucht.

Dr. Veit Gruner

Aktuelle Beiträge
Aktuelles
Archive
Search By Tags
DSC07991 (3)_edited.jpg
DSC04758 (1).jpg
DSC07792_edited.jpg
VoBa-Weihnachtskonzert-0124.jpg
_DSC2188_edited.jpg
20191208_abo_vivaldi_114_foto_holger_sch
20190714_18_26_48_TAMRON SP 24-70mm F-2.
DSC04013 (1).jpg
DSC00686.jpg
DSC00676_edited.jpg
Rotary_Benefizkonzert_Genitalverstümmelu
DSC04086 (2).jpg
Rotary_Benefizkonzert_Genitalverstümmelu
DSC09949 (2).jpg
DSC09725.jpg
DSC08555 (1).jpg
DSC08864_edited.jpg
DSC07068 (1)_edited.jpg
03-03-mr-57.jpg
DSC04689_edited.jpg
DSC06720.jpg
IMGP4390.jpg
DSC02427.jpg
IMGP4591.jpg
IMGP4518 (1).jpg
DSC03113 (3).jpg
DSC09265.jpg
DSC02432 (1).jpg
03-03-mr-63.jpg
IMG_4827.jpg
DSC01724.jpg
IMG_3417 (1).jpg
Rio de Janeiro.jpg
Pretoria - Südafrika 2014
Neujahrsempfang Landesregierung 2014
Congress Centrum Heidenheim 2015
East London - Südafrika 2014
Namib Wüste - Namibia 2104
  • Facebook Clean
  • YouTube-Classic
  • Twitter Clean
  • Google+ Clean

© 2015 by SingSang  

Bilder: Daniel Paus, Kalle Linkert, Franz Wagner, Georg Schabel, Dr. Thomas Bünnigmann, Cosima Kammel,  Luisa Kammel, Theresa Kammel