Der NKC ist am Pfingstsonntag auf SWR4 zu hören

Schiller-Gymnasium Heidenheim Der Neue Kammerchor Heidenheim hatte mit 80 Sängerinnen und Sängern und gemeinsam mit dem Landesblasorchester im Jahr 2019 die Ehre, bei der Europapremiere der 5. Herr der Ringe Sinfonie von Johan de Meji mitzuwirken. Für den Leiter des Ensembles, Thomas Kammel, und den Chor war es eine enorme Herausforderung, die achtstimmige Chorpartie einzustudieren. Gesungen wurde in J.R.R. Tolkiens elbischen Fantasiesprache „Ilkorin“, es galt die Angaben des niederländischen Komponisten lautmalerisch und teilweise mit Einsatz des ganzen Körpers umzusetzen. Glänzend dargeboten von der Ulmerin Katarzyna Jagiello war die sehr hohe Sopran-Partie. Sie musste sich, ebenso wie der Chor, bei den 80 Musikern des Landesblasorchesters unter der Leitung von Björn Bus und ganz besonders gegen die lautstarken Schlagwerker durchsetzen, was aber für alle den besonderen Reiz an diesem ausgefallenen monumentalen Werk ausmachte. Insgesamt waren es vier Aufführungen von „Return to Middle Earth“ u.a. beim Bundesmusikfest in Osnabrück und auf der Landesgartenschau in Heilbronn.


Die Erstaufführung in Heidenheim beim Benefizkonzert des Rotary Clubs Heidenheim-Giengen wurde aufgezeichnet (Tonproduzent Christian Vaida, Multi Media Producer Tobias Blank). Der SWR 4 war an dieser Aufnahme sehr interessiert und zeigte sich begeistert über die gelungene Produktion. Auszüge aus der 5. Sinfonie „Return to Middle Earth“ sind jetzt am Sonntag 23. Mai 2021 zwischen 18 und 20 Uhr in der Sendung „Musik aus dem Land“ des SWR 4 Baden-Württemberg zu hören. Die ganze CD mit weiteren Infos zu Werk und Künstlern ist im Pressehaus Heidenheim erhältlich.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen